Ersatzneubau MFH Rümlangstrasse, Zürich
Bauherr: Baucontrolling AG, Baarerstrasse
Architekt: Leutwyler Partner Architekten AG
Ausführung: 2019 - 2020
Baukosten: CHF 8 Mio.

Auf dem Grundstück an der Rümlangstrasse 31 in Zürich wurde ein Mehrfamilienhaus mit 19 Wohneinheiten und einer Einstellhalle mit ca. 12 Parkplätzen erstellt. Der Neubau weist ein Unter-, ein Erd-, zwei Ober- und ein Attikageschoss auf. Als Aussenräume erhielten die Wohnungen Balkone oder Terrassen. Die einzelnen Geschosse werden durch einen Erschliessungskern mit einer Treppenanlage und einem Lift und die Einstellhalle durch eine Rampe von der Rümlangstrasse erschlossen.

Ausgeführte Arbeiten

Die Tragkonstruktionen wurden in Massivbauweise ausgeführt. Die Stahlbeton-Decken kommen auf Stahlbeton- und Mauerwerkwänden bzw. Stahlbetonstützen zu liegen. Das Gebäude ist flach fundiert, mit einer Bodenplatte, welche unter den Stützen und tragenden Wänden verstärkt ist. Die Bodenplatte kommt hauptsächlich auf der Moräne zu liegen. Die Erschliessungskern- und Wohnungstrennwände übernehmen die horizontale Aussteifung des Gebäudes für Wind- und Erdbebenkräfte.

Unsere Leistungen

AusführungsprojektAusschreibungBaukontrolleBauprojektVorprojekt
Ersatzneubau MFH Rümlangstrasse, Zürich
Bauherr: Baucontrolling AG, Baarerstrasse
Architekt: Leutwyler Partner Architekten AG
Ausführung: 2019 - 2020
Baukosten: CHF 8 Mio.

Auf dem Grundstück an der Rümlangstrasse 31 in Zürich wurde ein Mehrfamilienhaus mit 19 Wohneinheiten und einer Einstellhalle mit ca. 12 Parkplätzen erstellt. Der Neubau weist ein Unter-, ein Erd-, zwei Ober- und ein Attikageschoss auf. Als Aussenräume erhielten die Wohnungen Balkone oder Terrassen. Die einzelnen Geschosse werden durch einen Erschliessungskern mit einer Treppenanlage und einem Lift und die Einstellhalle durch eine Rampe von der Rümlangstrasse erschlossen.

Ausgeführte Arbeiten
Die Tragkonstruktionen wurden in Massivbauweise ausgeführt. Die Stahlbeton-Decken kommen auf Stahlbeton- und Mauerwerkwänden bzw. Stahlbetonstützen zu liegen. Das Gebäude ist flach fundiert, mit einer Bodenplatte, welche unter den Stützen und tragenden Wänden verstärkt ist. Die Bodenplatte kommt hauptsächlich auf der Moräne zu liegen. Die Erschliessungskern- und Wohnungstrennwände übernehmen die horizontale Aussteifung des Gebäudes für Wind- und Erdbebenkräfte.
Unsere Leistungen
AusführungsprojektAusschreibungBaukontrolleBauprojektVorprojekt