Schulanlage Hagen, Illnau
Bauherr: Stadtverwaltung Illnau Effretikon
Architekt: ARGE felberfendt GmbH/MMT AG
Ausführung: 2013 - 2018
Baukosten: CHF 5.6 Mio.

Das Schulhaus Hagen in Illnau sollte vergrössert werden. Dabei wurde die bestehende Turnhalle abgebrochen und an deren Stelle ein drittes, grösseres Schulgebäude errichtet. Als Ersatz für die Turnhalle wurde eine neue Dreifachturnhalle erstellt. Das neue Schulhaus hat drei Vollgeschosse. Die Abmessungen betragen ca. 36 x 24 m. An die neue Dreifachturnhalle schliesst ein dreigeschossiger Bau mit Eingangs- und Garderobengeschoss sowie Geräte- und Technikräumen an, so dass ein Gebäude von ca. 40 x 46 m Gesamtgrundfläche entstand.

Ausgeführte Arbeiten

Für das Schulhaus und die Dreifachturnhalle wurde die Tragkonstruktion mit Stahlbetonflachdecken auf tragenden Mauerwerkswänden ausgeführt. Für die horizontale Stabilität sorgen Stahlbetonwände und für die grosse Spannweite über der Turnhalle wurden Stahlfachwerke mit Trapezblechprofilen eingesetzt. Der Bereich der Tagesbetreuung und das Dach des Schulhauses wurden mit einem Holzdach ausgeführt. Die Klinkerfassade wurde an die Stahlbetonaussenwände angehängt. Die Gründung der Bauten erfolgte mit einer Flachfundation.

Unsere Leistungen

AusführungsprojektAusschreibungBaukontrolleBauprojektVorprojekt
Schulanlage Hagen, Illnau
Bauherr: Stadtverwaltung Illnau Effretikon
Architekt: ARGE felberfendt GmbH/MMT AG
Ausführung: 2013 - 2018
Baukosten: CHF 5.6 Mio.

Das Schulhaus Hagen in Illnau sollte vergrössert werden. Dabei wurde die bestehende Turnhalle abgebrochen und an deren Stelle ein drittes, grösseres Schulgebäude errichtet. Als Ersatz für die Turnhalle wurde eine neue Dreifachturnhalle erstellt. Das neue Schulhaus hat drei Vollgeschosse. Die Abmessungen betragen ca. 36 x 24 m. An die neue Dreifachturnhalle schliesst ein dreigeschossiger Bau mit Eingangs- und Garderobengeschoss sowie Geräte- und Technikräumen an, so dass ein Gebäude von ca. 40 x 46 m Gesamtgrundfläche entstand.

Ausgeführte Arbeiten
Für das Schulhaus und die Dreifachturnhalle wurde die Tragkonstruktion mit Stahlbetonflachdecken auf tragenden Mauerwerkswänden ausgeführt. Für die horizontale Stabilität sorgen Stahlbetonwände und für die grosse Spannweite über der Turnhalle wurden Stahlfachwerke mit Trapezblechprofilen eingesetzt. Der Bereich der Tagesbetreuung und das Dach des Schulhauses wurden mit einem Holzdach ausgeführt. Die Klinkerfassade wurde an die Stahlbetonaussenwände angehängt. Die Gründung der Bauten erfolgte mit einer Flachfundation.
Unsere Leistungen
AusführungsprojektAusschreibungBaukontrolleBauprojektVorprojekt