Neubau Paulus Akademie, Kulturpark Zürich-West
Bauherr: Römisch Katholische Körperschaft im Kanton Zürich
Architekt: Stücheli Architekten, Binzstrasse 18, 8045 Zürich
Ausführung: 2013 - 2015
Baukosten: CHF 13.6 Mio.

An der Pfingstweidstrasse wurde ein rechteckförmiges Gebäude für die Paulus Akademie erstellt. Das Gebäude ist Teil des Kulturparks Zürich West und grenzt im Norden an ein L-förmiges Wohngebäude und im Osten an das Forum Z. Das Gebäude hat eine Länge von 42 m und eine Breite von 16m. Der zweigeschossige Flachbau im Osten beherbergt einen Saal und Seminarräume für 200 Personen. Der Büroturm im nördlichen Teil des Gebäudes steckt sich über 5 Etagen und wird durch ein Attikageschoss abgeschlossen.

Ausgeführte Arbeiten

Die Tragkonstruktion der Paulus Akademie ist in Massivbauweise ausgeführt wurden. Tragende Wände und Stützen aus Stahlbeton dienen zur Abtragung der Lasten. Die Decke des Saales und der Seminarräume, im östlichen Teil, sind als Unterzugsdecken ausgebildet wurden. Die Erschliessung aller Etagen erfolgt über Treppenhäuser, sowie Liftanlagen. Sämtliche erdberührte Aussenbauteile sind wasserdicht ausgeführt.

Unsere Leistungen

AusführungsprojektAusschreibungBauprojektVorprojekt
Neubau Paulus Akademie, Kulturpark Zürich-West
Bauherr: Römisch Katholische Körperschaft im Kanton Zürich
Architekt: Stücheli Architekten, Binzstrasse 18, 8045 Zürich
Ausführung: 2013 - 2015
Baukosten: CHF 13.6 Mio.

An der Pfingstweidstrasse wurde ein rechteckförmiges Gebäude für die Paulus Akademie erstellt. Das Gebäude ist Teil des Kulturparks Zürich West und grenzt im Norden an ein L-förmiges Wohngebäude und im Osten an das Forum Z. Das Gebäude hat eine Länge von 42 m und eine Breite von 16m. Der zweigeschossige Flachbau im Osten beherbergt einen Saal und Seminarräume für 200 Personen. Der Büroturm im nördlichen Teil des Gebäudes steckt sich über 5 Etagen und wird durch ein Attikageschoss abgeschlossen.

Ausgeführte Arbeiten
Die Tragkonstruktion der Paulus Akademie ist in Massivbauweise ausgeführt wurden. Tragende Wände und Stützen aus Stahlbeton dienen zur Abtragung der Lasten. Die Decke des Saales und der Seminarräume, im östlichen Teil, sind als Unterzugsdecken ausgebildet wurden. Die Erschliessung aller Etagen erfolgt über Treppenhäuser, sowie Liftanlagen. Sämtliche erdberührte Aussenbauteile sind wasserdicht ausgeführt.
Unsere Leistungen
AusführungsprojektAusschreibungBauprojektVorprojekt