MFH Stampfenbrunnenstrasse 7, Zürich
Bauherr: GEWOBAG, Zürich
Architekt: Primobau AG, Zürich
Ausführung: 2012 - 2013
Baukosten: CHF 7.0 Mio.

An der Stampfenbrunnenstrasse 7 in Zürich wurde ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt 14 Wohnungen realisiert. Im Erd- und den Obergeschossen sind die Wohnungen angeordnet. Die Kellerräume, Technikräume und der Schutzraum sowie eine Tiefgarage befinden sind im Untergeschoss. Als Aussenräume erhielten die Wohnungen Balkone oder Terrassen. Die Erschliessung erfolgt über ein zentral gelegenes Treppenhaus und einen Lift. Die Dächer wurden als nicht begehbare, extensiv begrünte Flachdächer ausgebildet.

Ausgeführte Arbeiten

Die Tragkonstruktion des Mehrfamilienhauses wurde in Massivbauweise ausgeführt. Tragende Wände aus Stahlbeton und Mauerwerk dienen zur Abtragung der vertikalen Lasten. Die horizontale Aussteifung für Wind- und Erdbebenkräfte erfolgt durch die Wände des Erschliessungskerns aus Stahlbeton. Die Aussenwände des Mehrfamilienhauses wurden als Zweischalenmauerwerk mit Sichtbacksteinen ausgeführt. Sämtliche erdberührten Aussenbauteile sind wasserdicht ausgeführt.

Unsere Leistungen

AusführungsprojektAusschreibungBaukontrolleBauprojektVorprojekt
MFH Stampfenbrunnenstrasse 7, Zürich
Bauherr: GEWOBAG, Zürich
Architekt: Primobau AG, Zürich
Ausführung: 2012 - 2013
Baukosten: CHF 7.0 Mio.

An der Stampfenbrunnenstrasse 7 in Zürich wurde ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt 14 Wohnungen realisiert. Im Erd- und den Obergeschossen sind die Wohnungen angeordnet. Die Kellerräume, Technikräume und der Schutzraum sowie eine Tiefgarage befinden sind im Untergeschoss. Als Aussenräume erhielten die Wohnungen Balkone oder Terrassen. Die Erschliessung erfolgt über ein zentral gelegenes Treppenhaus und einen Lift. Die Dächer wurden als nicht begehbare, extensiv begrünte Flachdächer ausgebildet.

Ausgeführte Arbeiten
Die Tragkonstruktion des Mehrfamilienhauses wurde in Massivbauweise ausgeführt. Tragende Wände aus Stahlbeton und Mauerwerk dienen zur Abtragung der vertikalen Lasten. Die horizontale Aussteifung für Wind- und Erdbebenkräfte erfolgt durch die Wände des Erschliessungskerns aus Stahlbeton. Die Aussenwände des Mehrfamilienhauses wurden als Zweischalenmauerwerk mit Sichtbacksteinen ausgeführt. Sämtliche erdberührten Aussenbauteile sind wasserdicht ausgeführt.
Unsere Leistungen
AusführungsprojektAusschreibungBaukontrolleBauprojektVorprojekt