MFH Hechlenberg 15, Herrliberg
Bauherr: Privat
Architekt: AMZ Architekten AG
Ausführung: 2018
Baukosten: CHF 4 Mio.

In Herrliberg wurde ein Ersatzneubau eines Mehrfamilienhauses mit 8 Wohnungen und einer Einstellhalle mit 13 Parkplätzen erstellt. Das Objekt weist ein Unter-, ein Erd-, ein Ober- und ein Attikageschoss auf. Im Untergeschoss sind die Technik-, Keller- und Hobbyräume sowie die Einstellhalle und eine Wohnung angeordnet. In den weiteren Geschossen wurden ausschliesslich Wohnungen realisiert. Alle Wohneinheiten verfügen über Balkone oder Terrassen. Die einzelnen Geschosse sind je durch einen Erschliessungskern mit einer Treppenanlage und einem Lift erschlossen. Fotos: Franz Roos

Ausgeführte Arbeiten

Die Tragkonstruktion des Mehrfamilienhauses wurde in Massivbauweise erstellt. Die erdberührten Bauteile des Untergeschosses wurden mit wasserundurchlässigem Beton als "Weisse Wanne" bzw. "Gelbe Wanne" ausgeführt . Die Decken wurden als Stahlbetonflachdecken ausgebildet, welche auf tragenden Stahlbeton- und Mauerwerkswänden sowie Fertigteilstützen zu liegen kommen. Diese Stahlbetonwände übernehmen die horizontale Aussteifung des Objekts für Wind- und Erdbebenkräfte. Die Decke der Einstellhalle wurde als Abfangdecke ausgeführt.

Unsere Leistungen

AusführungsprojektAusschreibungBaukontrolleBauprojektVorprojekt
MFH Hechlenberg 15, Herrliberg
Bauherr: Privat
Architekt: AMZ Architekten AG
Ausführung: 2018
Baukosten: CHF 4 Mio.

In Herrliberg wurde ein Ersatzneubau eines Mehrfamilienhauses mit 8 Wohnungen und einer Einstellhalle mit 13 Parkplätzen erstellt. Das Objekt weist ein Unter-, ein Erd-, ein Ober- und ein Attikageschoss auf. Im Untergeschoss sind die Technik-, Keller- und Hobbyräume sowie die Einstellhalle und eine Wohnung angeordnet. In den weiteren Geschossen wurden ausschliesslich Wohnungen realisiert. Alle Wohneinheiten verfügen über Balkone oder Terrassen. Die einzelnen Geschosse sind je durch einen Erschliessungskern mit einer Treppenanlage und einem Lift erschlossen. Fotos: Franz Roos

Ausgeführte Arbeiten
Die Tragkonstruktion des Mehrfamilienhauses wurde in Massivbauweise erstellt. Die erdberührten Bauteile des Untergeschosses wurden mit wasserundurchlässigem Beton als "Weisse Wanne" bzw. "Gelbe Wanne" ausgeführt . Die Decken wurden als Stahlbetonflachdecken ausgebildet, welche auf tragenden Stahlbeton- und Mauerwerkswänden sowie Fertigteilstützen zu liegen kommen. Diese Stahlbetonwände übernehmen die horizontale Aussteifung des Objekts für Wind- und Erdbebenkräfte. Die Decke der Einstellhalle wurde als Abfangdecke ausgeführt.
Unsere Leistungen
AusführungsprojektAusschreibungBaukontrolleBauprojektVorprojekt