Hauptpost Winterthur
Bauherr: Die Schweizerische Post
Bauleitung: Caretta Weidmann, Zürich
Architekt: Stutz Bolt und Partner
Ausführung: 2012 - 2013
Baukosten: CHF 34 Mio.

Das Gebäude der Hauptpost Winterthur aus dem Jahre 1896 wird umgebaut. Im sechsgeschossigen Gebäude wird die bisherige Schalterhalle zur offenen Eingangshalle umgestaltet, ein neues Treppenhaus mit Lift eingezogen und die Rückfassade zum neuen Lichthof hin geöffnet. Die Hinterhofgebäude werden komplett abgebrochen und unterirdische Parkplätze und Technikräume erstellt. Darüber kommt ein viergeschossiger Neubau zu stehen, welcher im Erdgeschoss die Postschalter und in den Obergeschossen Büronutzungen aufnimmt. Alle Arbeiten erfolgen unter laufendem Betrieb.

Ausgeführte Arbeiten

Das bestehende Postgebäude ist bereits mehrmals umgebaut worden. Um die bestehenden Strukturen zu eruieren, waren darum umfangreiche Sondierungen erforderlich. Der Umbau des Postgebäudes ist sowohl technisch wie auch organisatorisch äusserst anspruchsvoll und komplex. Durch die vielen Umbauten entstand ein Konglomerat aus verschiedenen Tragkonstruktionen, welche jetzt erneut umgebaut, ergänzt oder verstärkt werden müssen. Der Neubau in den beengten Verhältnissen und den grossen gewünschten Spannweiten ist nicht minder anspruchsvoll.

Unsere Leistungen

AusführungsprojektAusschreibungBaukontrolleBauprojektVorprojekt
Hauptpost Winterthur
Bauherr: Die Schweizerische Post
Bauleitung: Caretta Weidmann, Zürich
Architekt: Stutz Bolt und Partner
Ausführung: 2012 - 2013
Baukosten: CHF 34 Mio.

Das Gebäude der Hauptpost Winterthur aus dem Jahre 1896 wird umgebaut. Im sechsgeschossigen Gebäude wird die bisherige Schalterhalle zur offenen Eingangshalle umgestaltet, ein neues Treppenhaus mit Lift eingezogen und die Rückfassade zum neuen Lichthof hin geöffnet. Die Hinterhofgebäude werden komplett abgebrochen und unterirdische Parkplätze und Technikräume erstellt. Darüber kommt ein viergeschossiger Neubau zu stehen, welcher im Erdgeschoss die Postschalter und in den Obergeschossen Büronutzungen aufnimmt. Alle Arbeiten erfolgen unter laufendem Betrieb.

Ausgeführte Arbeiten
Das bestehende Postgebäude ist bereits mehrmals umgebaut worden. Um die bestehenden Strukturen zu eruieren, waren darum umfangreiche Sondierungen erforderlich. Der Umbau des Postgebäudes ist sowohl technisch wie auch organisatorisch äusserst anspruchsvoll und komplex. Durch die vielen Umbauten entstand ein Konglomerat aus verschiedenen Tragkonstruktionen, welche jetzt erneut umgebaut, ergänzt oder verstärkt werden müssen. Der Neubau in den beengten Verhältnissen und den grossen gewünschten Spannweiten ist nicht minder anspruchsvoll.
Unsere Leistungen
AusführungsprojektAusschreibungBaukontrolleBauprojektVorprojekt