News
NewsDezember 2018

Frohe Festtage

Das ganze APT-Team wünscht Ihnen frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.

News
NewsDezember 2018

2. Rang Projektwettbewerb

Neubau 50m-Schwimmhalle Neufeld, Bern

Mischa Badertscher Architekten AG belegte den 2. Rang im Projektwettbewerb für die Realisierung einer neuen 50m-Schwimmhalle in Neufeld. Das Volumen der neuen Schwimmhalle ist in das leicht ansteigende Terrain eingeschoben und entwickelt seine Dachform über dem Schwimmbecken zu einem abgestuften Höhenprofil. Die Tragkonstruktion des gesamten Gebäudes wird in Massiv-Holz-Hybridbauweise ausgeführt.
APT war im Team vertreten und konnte der Architektin in allen Fragen zur Tragkonstruktion zur Seite stehen.
News
NewsNovember 2018

2. Rang Projektwettbewerb

Neubau Dreifachturnhalle Schulhaus Davos Platz

Die Architektin Nina Bühlmann belegte den 2. Rang im Projektwettbewerb für die Realisierung einer neuen Dreifachturnhalle für das Schulhaus im Davos Platz. Das Volumen der Halle schliesst an den neuen Platz an und entlang der Halle führen Treppen auf das untere Niveau. Die Halle steht auf dem natürlich gewachsenen Terrain und bildet die Höhe des Pausenhofes als Sockel in der Fassade ab. Darauf steht die Holztragstruktur aus Stützen und Trägern.
APT war im Team vertreten und konnte der Architektin in allen Fragen zur Tragkonstruktion zur Seite stehen.
Bild: Copyright nightnurse images GmbH, Zürich
News
NewsSeptember 2018

Schweizerisches Landesmuseum

Referenz Link

Das Landesmuseum wird saniert und erweitert

Die Sanierung der Etappe B wurde im Jahr 2014 abgeschlossen. Nun ist die Sanierung des Westflügels (Etappe C2) in vollem Gang. Dabei wird die Tragkonstruktion auf die Nutzlast von 5 kN/m2 verstärkt und das Gebäude gegen Erdbeben ertüchtigt.
Die flachen, unbewehrten Stahlhourdisdecken werden grösstenteils unterbetoniert und einzelne Sprengwerke durch neue ersetzt. Die vielen Haustechnikleitungen und die historischen Einbauten sowie die bestehenden Kachelöfen erhöhen die Komplexität zwischen den statischen Massnahmen und der Architektur. Der nächste Schritt der Sanierung wird die Etappe C1b mit dem Ostflügel sein.
Referenz Link
News
NewsSeptember 2018

Sanierung und Erweiterung HIF, Zürich ETH Hönggerberg

Sanierung und Erweiterung HIF, Zürich ETH Hönggerberg

Das bestehende HIF-Gebäude auf dem Gelände der ETH Hönggerberg soll umfassend saniert und erweitert werden. Das Wettbewerbsprojekt sieht den Erhalt bzw. die Sanierung des bestehenden Labortrakts vor und eine Erweiterung um zwei neue Gebäude in welchen ein Labor- und eine Versuchshalle entstehen soll. Das bestehende Gebäude ist auf das Durchstanzen und auf die Erdbebensicherheit hin zu überprüfen und gegebenenfalls zu verstärken. Die neuen Gebäude sollen in Minergie-P eco realisiert werden.